Heute kommen Fuchs und kleine Eule als Applikation

Und weiter geht es mit den fröhlichen applizieren, ich hoffe ihr habt noch Lust darauf! Vielleicht war noch nicht das richtige Motiv dabei und ihr mögt lieber Waldtiere. Ihr könnt die Applikationen vergrößern, ich rate nicht sie zu verkleinern (wenn nicht mehr als 20%), weil das applizieren dann schwierig wird und die Ergebnisse unansehnlich. Ihr könnt von meinen Vorlagen für euch privat Applikationen herstellen, sie auch auf Kissen, Taschen, Kleidung etc. aufnähen und verschenken. Wenn ihr die Fotos im Internet zeigt, weist bitte auf meinem Blog hin! Eine gewerbliche Nutzung ist ausdrücklich verboten!

Wer noch keine Applikation genäht hat sollte sich zunächst meinen Beitrag

„Nähen einer Applikation mit der Nähmaschine“ anschauen.

Und wer noch mehr über Applikationen wissen möchte, sozusagen den Feinschliff lernen möchte der sollte meinen Beitrag „Tipps und Tricks für eine schöne Applikation“ lesen.

kleine Eule: Schwierigkeitsgrad: ♥♥

IMG_2078kDas schöne bei der Eule ist, sie kann in einem Schritt vorbereitet werden. Das Bügeleisen muss nur einmal angeschaltet werden, zumindest wenn ihr das Herz, die Augen und den Schnabel aus Filz aufnäht.

  1. mit dem Bügeleisen erst den Körper und die Flügel aufbügeln, dann erst die innere Rundung der Flügel, dann den Körper mit einem Zick-Zack-Stich festnähen
  2. Das Herz, das weiße der Augen und den Schnabel nacheinander auflegen und mit einem Gradstich festnähen.
  3. Das schwarz der Augen habe ich aus Filz mit einem Locher ausgestanzt und die Punkte von Hand wie ein Knopfloch angenäht. Die Pupillen können unterschiedlich positioniert werden, je nachdem wie die Eule schauen soll.
  4. In die Pupillen je einen kleinen Lichtpunkt mit weißer Stoffmalfarbe setzen.

Die Eule ist ganz schnell genäht und kann aufgrund ihrer Größe kleine Kosmetiktaschen, Handytaschen, MugRug etc. verschönern. Und obwohl Eulen schon so lange aktuell sind sind sie immer noch sehr beliebt!

Fuchs: Schwierigkeitsgrad: ♥♥〈♥〉

IMG_2079kWenn man die Applikation etwas kleiner braucht, kann man auch gut nur den Fuchskopf applizieren!

  1. Den Körper aufbügeln, die Arme mit Bleistift anzeichnen und mit einem Gradstich (ich nehme dafür einen 3-fach Gradstich) nähen, dann den Körper ringsherum mit einem Zick-Zack-Stich applizieren
  2. Das Halstuch aufbügeln und mit einem Zick-Zack-Stich ringsherum nähen
  3. Der Kopf und die beiden Gesichtsteile (wollweiß) können in einen Schritt, jedoch hintereinander festgebügelt werden, dann erst die Bögen von dem Gesicht mit einem Zick-Zack-Stich nähen, dann den Kopf ringsherum
  4. Das Ohreninnere, die Nase und die Augen (mit dem Locher ausstanzen) werden auf Filz gemacht. Ohreninnere und die Nase auflegen und mit einem Gradstich festnähen. Die Augen von Hand wie ein Knopf annähen.
  5. In die Augen mit Stoffmalfarbe je einen Lichtpunkt setzen.

image_8image_7Diese beiden Beispiele sind von Nadja von Ökolochic. Danke für die beiden schönen Halstücher!

IMG_2014kAuch auf einem Shirt sieht der Fuchs süß aus.

Und jetzt bekommt ihr die Vorlagen, damit ihr gleich loslegen könnt!

Die kleine Eule:

Der Fuchs:

Leider konnte ich euch auch hier nicht so viele Beispiele zeigen. Deshalb würde ich mich über eure Nähergebnisse sehr freuen! Ich wünsche euch viel Spaß mit den Vorlagen. LIEBEVOLLe Grüße Dini.

Ein Gedanke zu “Heute kommen Fuchs und kleine Eule als Applikation

  1. Ganz herzlichen Dank für die wunderschönen Vorlagen! Meine Enkelkinder werden sich sehr freuen über die Resultate!
    LG Brigitte

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>