Boule eine neue Leidenschaft

Schon wieder ein Beitrag, ich hoffe ihr kommt hinterher! Nachdem ich so lange Pause hatte muss ich erstmal einiges nachholen. Vor Jahren gab es bei meinen Eltern im Garten eine Boulebahn, die mein Vater angelegt hatte. Wenn wir zu Besuch waren mussten wir dann auch eine Runde spielen. Ich habe es nicht gerne gemacht und auch die Spielregeln die eigentlich ganz einfach sind nicht verstanden. Im Juni stand in Beverungen ein Bouletunier an, an dem Mannschaften aus allen Orten der Stadt Beverungen teilgenommen haben. Im Vorfeld haben wir ein bisschen trainiert und auf einmal machte es mir Spaß.

IMG_4174kNach dem Bouletunier wollte aus meiner Mannschaft niemand mehr spielen. An der Weser auf den sogenannten „Weserwiesen“ gibt es einen Bouleplatz, der so gut wie nie bespielt wird. Zusammen mit einigen Flüchtlingen haben wir angefangen uns zum Boule spielen zu verabreden und siehe da nicht nur bei mir war das Interesse groß. Wenn wir uns am Abend treffen sind wir anfangs oft zu viert oder fünft. Im Laufe der Zeit kommen und gehen viele Menschen, schauen eine Zeit zu, spielen mit, erzählen und lachen. Manchmal sind die Kinder dabei und sie dürfen zwischen den Spielen auch einige Kugeln werfen.

IMG_4175kDas Spiel wird erst dann beendet wenn es so dunkel ist dass wir die Kugeln nicht mehr sehen können. Mit Handylampen wird dann schonmal der Platz ausgeleuchtet um wenigstens das angefangene Spiel noch beenden zu können!

Jetzt habe ich mir endlich eigene Kugeln gekauft und dafür musste natürlich eine Tasche genäht werden um sie sicher transportieren und aufbewahren zu können. Vor einigen Monaten hatte ich bereits für meinen Vater eine Bouletasche nach seinen Wünschen genäht. Einige Nähschritte konnte ich jetzt noch optimieren, womit ich bei der ersten Tasche nicht so zufrieden war.

IMG_4180kVorne auf die Klappe habe ich aus Leder das Wort Boule appliziert und statt einem O eine Boulekugel aufgenäht. Damit die Kugeln innen nicht zuviel Spiel haben und hin und her rollen, habe ich ein Inlett mit drei Fächern genäht, das gibt der Tasche zusätzliche Stabilität. Die Tasche ist groß genug um noch weitere Dinge unterzubringen. Den Träger der Tasche habe ich extra kurz gemacht, damit das Gewicht besser zu tragen ist.

IMG_4177kUnd damit es beim Spiel nicht weiter zugeht wie auf einem syrischen Basar sorge ich mit einem Maßband und einem Spielstandzähler in Zukunft für deutsche Genauigkeit!

Wie gerne würde ich die neuen Kugeln ausprobieren, aber die nächsten Tage habe ich wahrscheinlich keine Zeit, vielleicht in der nächsten Woche.

Ich wünsche allen schonmal ein schönes Wochenende. Ich werde jetzt gleich etwas kochen und dann noch 5 Stunden arbeiten gehen. Morgen steht dann das Amy McDonald Konzert an, hoffentlich ist das Wetter akzeptabel.          LIEBEVOLLe Grüße Dini

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>